Direkt zum Inhalt

HPS Home Power Solutions gibt erstes Closing einer Wachstumsfinanzierung bekannt und plant Crowdfunding

Berlin, 19.Oktober 2020 – HPS Home Power Solutions GmbH (HPS), der Berliner Anbieter von Energielösungen für Einfamilienhäuser, der den Wunsch nach unabhängiger und CO2 freier Energie erfüllt, hat heute eine Finanzierungsrunde in Höhe von bis zu 20 Mio. € angekündigt und in einem ersten Schritt wurden bereits über 11 Mio. € an Kapital aus dem bestehenden Gesellschafterkreis eingeworben.

Über das eingeworbene Kapital im Gesellschafterkreis hinaus, wird es auch für außenstehende Privatpersonen ab dem 03.11.2020 möglich sein, sich über ein Crowdfunding auf der von der GLS Bank initiierten Plattform GLS Crowd an der Erfolgsgeschichte von HPS zu beteiligen. Weitere Details finden Sie unter folgendem Link,wo sich Interessenten darüber hinaus zum Newsletter GLS Crowd anmelden können.

Mit dem frischen Kapital plant die Gesellschaft Unternehmensaufbau, Marketing und Vertrieb von picea zu skalieren.

„Wir freuen uns über die signifikante Finanzierungszusage unserer Gesellschafter, das Vertrauen in unser Produkt picea und das HPS Team. Die Finanzierung unseres Wachstumsunternehmens ist in diesen Zeiten ein entschlossenes Bekenntnis zur Energiewende,“ kommentierte Zeyad Abul-Ella, Geschäftsführer der HPS. „Als einen weiteren Finanzierungsbaustein, planen wir mit unserem Partner, der GLS Crowd, sehr zeitnah ein Crowdfunding. Mit dem Crowdfunding wird es externen Privatinvestoren, Partnern und Kunden ermöglicht, HPS auf seinem weiteren Weg zu begleiten und an einer spannenden Wachstumsstory aus dem Wasserstoffmarkt teilzuhaben.“  

„picea, ist das erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für Zuhause und spart rund 3 Tonnen CO2 im Jahr ein. Das entspricht der gleichen Menge CO2, die 130 ausgewachsene Fichten in einem Jahr binden. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, die schnelle Marktdurchdringung dieser wegbereitenden Technologie nach Kräften zu unterstützen. Die Eindringlichkeit der Pandemie heute, darf uns nicht den Blick auf die Klimakrise und ihre baldige Lösung verstellen", sagte Dr. Paul Grunow, Aufsichtsratsmitglied der HPS. 

Über die HPS Home Power Solutions GmbH (HPS):
HPS entwickelt und produziert integrierte Systeme zur Speicherung und Nutzung von Sonnenenergie für Ein- und Zweifamilienhäuser. HPS steht für Sicherheit, Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit in der dezentralen Stromversorgung. Das erste HPS-System picea ist Energiespeicher, Heizungsunterstützung und Wohnraumbelüftung in einem kompakten Produkt. Auf Basis des eigenen leistungsfähigen Energiemanagements deckt picea den Bedarf eines Einfamilienhauses an elektrischer Energie vollständig ab. Zusätzlich wird die entstandene Abwärme als Heizwärme dem Haus bereitgestellt und reduziert so die Heizkosten. Im Vergleich zu marktgängigen Batterien bietet picea hundertfach mehr Speicherkapazität bei doppelt so viel Leistung. picea ist energieeffizient und liefert zu jeder Jahreszeit Energie. Damit ist picea die erste wirkliche Option für eine vollständige Netzunabhängigkeit. Die an sonnenreichen Tagen mit einer Photovoltaikanlage produzierte Energie kann entweder sofort verwendet werden oder sie wird in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert. Diese Energie ist dann in der sonnenarmen Winterzeit wieder abrufbar. Die Brennstoffzelle von picea verwandelt die in Wasserstoff gespeicherte Energie bei Bedarf wieder in elektrische Energie und Wärme. HPS hat seinen Sitz in Berlin. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.homepowersolutions.de

Kontakt HPS Home Power Solutions GmbH:
Melanie Schindel, Marketing Managerin 
Tel.: +49 30 235 914 701
E-Mail: melanie.schindel@homepowersolutions.de

Kontakt Medienanfragen:
MC Services AG
Raimund Gabriel / Andreas Riedel
Tel.: +49 89 210 228 44
Email: homepowersolutions@mc-services.eu