Giffey besucht Anbieter des weltweit ersten Solar-Wasserstoff-Kraftwerks für Eigenheime

Berlin, 6. September 2021

SPD-Landesvorsitzende Franziska Giffey zu Besuch bei HPS Home Power Solutions in Berlin-Adlershof

Am vergangenen Freitag, dem 3. September 2021, besuchte die Vorsitzende der Berliner SPD, Franziska Giffey, sowie weitere Politiker*innen das Technologieunternehmen HPS Home Power Solutions GmbH (HPS) in Berlin-Adlershof. HPS ist Anbieter von picea, dem weltweit ersten Solar-Wasserstoff-Kraftwerk für Ein- und Zweifamilienhäuser.

Kann ich mich mit Solarstrom vom Dach auch im Winter vollständig versorgen? Ist es möglich als Privatperson Wasserstoff zu erzeugen und zu nutzen? Und wie sicher ist grüner Wasserstoff im Eigenheim? Mit der Berliner Delegation diskutierte der Geschäftsführer und Mitgründer von HPS, Zeyad Abul-Ella, diese und weitere Fragen. Stellvertretend für die Belegschaft gab Ramona Jenkins, Technical Expert bei HPS, einen Einblick in die tägliche Arbeit der Entwicklungsabteilung. In der Diskussion zeigte sich Frau Giffey beeindruckt von den Einsatzmöglichkeiten von grünem Wasserstoff für die Langzeitspeicherung und der Innovationskraft von HPS. Sie hob ebenfalls die Bedeutung von picea für den Klimaschutz im Bereich der privaten Haushalte hervor.

„Wir freuen uns über den Besuch von Frau Giffey und ihrer Delegation“

so Geschäftsführer Abul-Ella.

„Die wachsende Aufmerksamkeit für HPS und picea ist für uns ein wichtiges Signal, dass wir alle gemeinsam Klimaschutz mit innovativen Lösungen voranbringen möchten. Unser Solar-Wasserstoff-Kraftwerk picea bildet dabei einen wichtigen Baustein, da es eine netzunabhängige und ganzjährige CO2-freie Stromversorgung anbietet.“

Seit dem Beginn der Serienfertigung Ende 2020 sind bereits mehr als 100 picea-Systeme verkauft worden. Im Laufe dieses Jahres wurden Kooperationen mit dem Vertriebspartner Energieinsel und der Planungs- und Projektentwicklungsfirma Wohnwerke geschlossen. In regelmäßigen Abständen informiert HPS Interessenten in Webinaren über picea. Das nächste Webinar findet am 22. September 2021 statt.

Über picea

picea ist der weltweit erste Stromspeicher auf Wasserstoff-Basis für Ein- und Zweifamilienhäuser. Die an sonnenreichen Tagen erzielten Überschüsse einer Photovoltaik-Anlage werden als grüner Wasserstoff gespeichert und in der dunklen Jahreszeit in Form von Strom und Wärme wieder zur Verfügung gestellt. So erreicht picea ganzjährig eine CO2-freie Strom-Vollversorgung und verringert zudem die Heizkosten. Pro Jahr vermeidet ein picea-System ca. drei Tonnen CO2 und bindet so eine CO2-Menge wie 130 Fichten. picea hat mehrere renommierte Preise gewonnen, zuletzt den Handelsblatt Energy Award 2020 und den Smarter E Award 2021.

Über HPS Home Power Solutions

HPS entwickelt und produziert integrierte Systeme zur Speicherung und Nutzung von Sonnenenergie für Ein- und Zweifamilienhäuser. Das Berliner Unternehmen wurde 2014 von Zeyad Abul-Ella und Dr. Henrik Colell gegründet und steht für Sicherheit, Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit in der dezentralen Stromversorgung. Das weltweit erste HPS-System picea ist Stromspeicher, Heizungsunterstützung und Wohnraumbelüftung in einem kompakten Produkt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.homepowersolutions.de

Für ein hochauflösendes Foto, wenden Sie sich bitte an nils.boenigk@homepowersolutions.de.

Anfragen an die HPS Home Power Solutions GmbH

Nils Boenigk (Public Affairs & Public Relations)
Tel.: +49 30 235914-704
Email: nils.boenigk@homepowersolutions.de

Kontakt Medienanfragen:

MC Services AG
Raimund Gabriel
Tel.: +49 89 210 288 0
Email: homepowersolutions@mc-services.eu

Zurück zur Übersicht