Durch die CO₂-freie Stromversorgung und Heizungsunterstützung vermeiden picea-Betreiber jährlich bis zu 3 Tonnen CO₂. Dies entspricht derselben Menge CO₂, die 130 ausgewachsene Fichten jährlich binden können.